prettygoodzero - a backstage story

"Bullshit - denkst du, es will irgendjemand unseren Kram hören", sagte Marcel mit leicht verzogener Miene, während er seinen Kopf zur Seite beugte, um die Tür (Bar) besser im Blickfeld zu haben. "Nein, natürlich will das niemand hören, ist doch auch egal, wir spielen unsere Songs, wie geplant, und dann werden wir sehen, vielleicht findet sich ja doch der ein oder andere, der wenigstens zuhört", entgegnete Basti mit hochgezogenen Augenbrauen. So ein leicht mulmiges Gefühl machte sich auch bei ihm schon seit ein paar Minuten breit.  "Die eigenen Songs zum ersten mal live und in aller Öffentlichkeit zu spielen, ist schon eine aufregende Sache; hoffentlich klappt alles ..."

Unterdessen hatten sich die ersten Gäste eingefunden, alles bekannte Gesichter. "Nur gut, dass unsere Leutchen (Bekannten) wenigstens hier sind, dann wird es nicht ganz so öde", dachte Marcel und spielte mit dem Gedanken, erstmal eine Wodkacola zur Beruhigung zu sich zu nehmen. Im gleichen Moment kam Adi aus der Garderobe - wenn man die Abstellkammer so nennen konnte - und begrüßte die Mädels an der Theke. Marcel schmunzelte und entschied sich, Adi jetzt mal lieber nicht zu stören. "Tja, was denkst Hartmut? Gehen wir mal unsere Klampfen stimmen?" - "Och nö, warte noch auf Robér, der kommt sicher auch gleich", entgegnet Hartmut missmutig und zählt in Gedanken die Anwesenden. "Man, hoffentlich kommen noch ein paar..." Robér ist super drauf, als er von hinten kommt, frisch gestylt, wie es sich für einen Frontmann gehört. "He Jungs alles klar? Gleich geht's los..."


"Hehehe, geil wa, die haben uns verarscht, das hat bestimmt Mareike eingerührt, oder?", stammelte Hartmut noch ganz außer Atem. Basti schmunzelte und meinte: "Ich hatte keine Ahnung, sie hat sich nichts anmerken lassen. Kann ja keiner ahnen, dass die Girls so einen Haufen Leute mobilisieren". Da flog auch schon die Tür auf und Ron, unser 'Bandbekümmerer', stürzte herein… "Wahnsinn die Leute sind begeistert, wollt ihr nicht nochmal raus?" - "Mensch Ron, wir haben doch alle Songs schon gespielt. Die halten uns doch für doof, wenn wir jetzt nochmal das Gleiche bringen." - "Quatsch, es geht jetzt nochmal raus, die wollen noch was hören!", schrie Ron schon fast.
"Ok, zwei Songs noch, dann ist aber Feierabend, meine Stimme ist völlig im Eimer", grinste Rob und griff zur Klampfe: "Morgen bring ich keinen Ton mehr raus, aber egal, wenn es den Leuten gefällt."
Jepp, so hat es angefangen. Ist jetzt schon ein paar Tage her, die erste CD ist vergriffen und im letzten Jahr haben wir eine Scheibe mit drei Titeln aufgenommen. Im Moment arbeiten wir an neuen Songs, damit wir bald wieder neues Material für unsere Fans haben. Sicher ist es bald soweit...